„Papa, erzählst du mir eine Geschichte?

Von einem echten Piraten. Mit Augenklappe.

Aber mit einem Schokobart.

Und von einem Schatz. Bitte, Papa.“

So fing das Abenteuer rund um den kleinen Piraten mit dem dicken Schokobart an: als Gute-Nacht-Geschichte für Jörg Schröders damals dreijährigen Sohn Matti. Entstanden ist daraus „Der Kleine Seeräuber Schokobart“. Jörg und Matti Schröder haben über Crowdfunding zur Unterstützung aufgerufen und so das nötige Budget gesammelt, um das Buch zu realisieren – und zwar gemeinsam! Mit ihrer Leidenschaft für das Zeichnen und Geschichtenerfinden hat das Berliner Vater-Sohn-Duo eine kunterbunte Piratenwelt erschaffen. Es geht um Selbstvertrauen und den Mut, für die eigenen Träume zu kämpfen. Das illustrierte Vorlese- und Erstlesebuch ist am 28. Juni 2019 im Eigenverlag erschienen. Der Vertrieb erfolgt über die Website www.schokobart.de.

Nach der ersten Idee für die Geschichte hat es 22 Monate gedauert, bis das Buch fertiggestellt war. Beim Zeichnen, Erfinden und Schreiben war Jörg Schröders oberstes Ziel, seinen Sohn zu begeistern und glücklich zu machen. So war Matti während des gesamten Prozesses in alle Entscheidungen eingebunden, und prüfte Texte und Zeichnungen mit den Augen eines Kindes. Neben den von Jörg Schröder gezeichneten Illustrationen sind die Ausmalbilder am Ende des Buches eine Inspiration, um selbst kreativ zu werden.

Als Pirat mit einer Leidenschaft fürs Kakaotrinken liegt Schokobart eigentlich lieber entspannt in seiner Hängematte, als das Deck zu putzen. Doch als ihm eines Tages eine Schatzkarte in die Hände fällt, beginnt für ihn ein großes Abenteuer. Seine Reise führt ihn zu einer Gemüseinsel, einem Seeungeheuer und einem mächtigen Berg, der bezwungen werden will. Wird das Wetter ihm einen Strich durch die Rechnung machen? Und reicht der Kakaovorrat überhaupt aus? Jörg und Matti Schröder laden ein in eine bunte Piratenwelt voller verrückter Erlebnisse und spannender Herausforderungen. Schokobart begegnet diesen mit viel Witz und Entschlossenheit.

Über die Autoren

Jörg Schröder, auch „Hörge“ genannt, lebt zusammen mit seiner Freundin Nadine und ihrem gemeinsamen Sohn Matti in Berlin. Geboren wurde der gelernte Tontechniker 1980 in Neubrandenburg. Seine Liebe für das Zeichnen entwickelte sich schon in der Kindheit, die Jörg Schröder in einer Kleinstadt in der Nähe Berlins verbrachte. Die Leidenschaft für das Erzählen von Geschichten erwachte, als 2014 sein Sohn auf die Welt kam. Die Fantasie von Jörg und Matti ist nicht zu bremsen, wenn sie gemeinsam Abenteuer erfinden. Dann geht es um Monster mit Zahnweh, Eichhörnchen auf Sockensuche und Piraten mit Schokobart.

Mehr zu Der Kleine Seeräuber Schokobart findet ihr auf ihrer Website